Logo Cura Colonia e.V. Der Förderverein für die SBK

Für Menschen, die bei uns leben.

Mitglied werden
Spenden

Cura Colonia

Wir freuen uns, dass Sie die Internetseite von Cura Colonia besuchen.

Der 2013 gegründete Förderverein Cura Colonia e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, hilfsbedürftige Personen zu unterstützen, die dauerhaft oder zeitweise in Einrichtungen der Sozial-Betriebe-Köln wohnen oder von diesen beraten, betreut oder gepflegt werden.

Erfahren Sie mehr über uns unter Über Cura Colonia

Neuigkeiten

Einmal Star sein

Bewohnerinnen und Bewohner des SBK-Standortes Mülheim hatten ein besonderes Erlebnis: Eine Limousinenfahrt mit Chauffeur. Die Aufregung war groß als die Limousine langsam vor dem Haus zum Stehen kam. Viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kamen nach draußen um zu sehen was dort passiert.  Nach ein paar Erinnerungsbildern, stiegen alle in die Limousine ein. Bei einem Glas Sekt wurde die Fahrt zum Kölner Dom aufgenommen. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben sich durch diesen Herzenswunsch wie Stars gefühlt. Diese Augenblicke werden einem lange in Erinnerung bleiben.

Herzenswunsch Paris

Das Dreigestirn von 2018, SBK und Cura Colonia haben gemeinsam den offiziellen Startschuss für die Umsetzung der Aktion „Wünsch Dir jet“ gegeben. Michael Gerhold (Prinz), Christoph Stock (Bauer) und Erich Ströbel (Jungfrau) ließen es sich nicht nehmen, in aller Frühe vier Pflegeheimbewohner*innen (im Alter von 82 bis 93 Jahre) des Seniorenzentrums Riehl vor deren Kurztrip nach Paris zu verabschieden. Während seiner Amtszeit hatte das Dreigestirn auf Geschenke verzichtet und stattdessen um Spenden für Cura Colonia gebeten. Insgesamt kam so eine Summe von über 86 Tausend Euro zusammen, mit der nun solche und viele weitere Herzenswünsche von Bewohner*innen der Sozial-Betriebe-Köln erfüllt werden können.

Dank ans Dreigestirn 2018

Der Cura Colonia e. V. hat vom Kölner Dreigestirn 2018 einen Spendenscheck in Höhe von unglaublichen 86.427,44 Euro erhalten. Michael Gerhold (Prinz), Christoph Stock (Bauer) und Erich Ströbel (Jungfrau) überreichten diesen im Rahmen ihrer Filmpremiere „Drei Jungs us Nippes für 1 Million“ an Dr. Walter Schulz, den Vorsitzenden des SBK-Fördervereins. Dieser wurde flankiert von SBK-Geschäftsführerin Gabriele Patzke und Gertrud Vogel, Sprecherin des Heimbeirates des Seniorenzentrums Riehl.

Ganz in der Tradition seiner Vorgänger hatte das Dreigestirn während seiner Amtszeit auf Geschenke verzichtet und stattdessen um Spenden für ein soziales Projekt gebeten. Mit Cura Colonia als Projektpartner wurde die Aktion „Wünsch Dir jet“ ins Leben gerufen, bei der es darum geht, Menschen die bei den SBK wohnen oder von diesen betreut werden, Herzenswünsche zu erfüllen.

„Mit seiner Unterstützung von Cura Colonia zeigt das Dreigestirn eindrucksvoll, dass der Kölner Karneval für alle Menschen da ist und, dass er trotz aller Modernität, auch die ältere Generation nicht vergessen hat“, zeigte sich Dr. Walter Schulz vom Engagement der drei Karnevalisten der Nippeser Bürgerwehr begeistert. Dieses war übrigens immer noch nicht erschöpft, auch bei der Veranstaltung selbst sammelt die Drei weiter für Cura Colonia.

Aquarium

Im Haus 2 des Seniorenzentrums Riehl können sich die Bewohnerinnen und Bewohner ab sofort an einem von Cura Colonia gespendeten Aquarium erfreuen. In Haus 2 wohnen weitgehend mobile, leicht demenzerkrankte Menschen. Für diese ist das Füttern der Fische eine sinnstiftende Aufgabe. Das Beobachten der neuen Mitbewohner beruhigt zudem und macht Freude.

Rollstuhlkicker

Der Wohnbereich für jüngere, neurologisch erkrankte Menschen des Seniorenzentrum Riehl hat von Cura Colonia einen sogenannten Rollstuhlkicker gespendet bekommen. Offiziell übergeben wurde dieser von Dr. Walter Schulz, dem Vorsitzenden von Cura Colonia. Dabei ließ Schulz es sich nicht nehmen, zusammen mit SBK-Geschäftsführer Otto B. Ludorff und einigen Bewohnerinnen und Bewohnern die neue Attraktion sofort ausgiebig zu testen.